Hungener Tafel
In Trägerschaft der
Ev. Kirchengemeinde Hungen
und in Kooperation mit dem
Diakonischen Werk Gießen


Mitglied im Bundesverband
Deutsche Tafel


Startseite Regeln Tafelladen Aktuelles Mitarbeit Unterstützung Pressespiegel Kontakt

Die Idee: Verteilen statt vernichten.

Es geht uns allen gut. Uns allen?
Leider NEIN.
Es gibt Menschen, die auch in unserer Wohlstandsgesellschaft mit sehr wenig Geld
auskommen müssen.
Da wird häufig am Essen gespart. Leidtragende sind häufig Kinder.

Lebensmittel gibt es bei uns im Überfluss. Qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel,
die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, fallen der Vernichtung
anheim - für teures Geld.

Die überflüssigen Lebensmittel sollen vor der Vernichtung bewahrt und an Menschen verteilt werden,
die sie dringend benötigen, aber nicht genügend Geld dafür besitzen.

Die Tafeln bemühen sich hier um einen Ausgleich - mit vielen ehrenamtlich Helfenden.

In den Ausgabestellen in Hungen und Lich werden auch Flüchtlinge, die in Gemeinschaftsunterkünften am Ort leben, unterstützt.